Begrüssung

Liebe Laufsportlerin, lieber Laufsportler

Der Laufanlass wurde 1982 zum Gedenken an den Oberturner Ernst Schweizer jun. von unserem aktiven Vereinsmitglied Willy Spinnler gegründet. Start und Ziel waren damals bei der Schweizer Kreditanstalt, der heutigen Credit Suisse an der Rathausstrasse 51. In der Geschichte des Stadtlaufes wurde aber nicht nur gelaufen. Inliner und später auch Micro-Scooter-Fahrer rollten in ihren Kategorien durch die Stadt und sorgten für spannende Rennen. Die Strecke wurde ab dem 20. Stadtlauf um eine weitere Strecke ins Oristal erweitert.

Die Tradition, dass wir am letzten Mittwoch im August die Kantonshauptstadt des Baselbiets zum Läufermekka machen, werden wir auch in Zukunft beibehalten. Denn Liestal mit der wunderschönen Altstadt ist wie geschaffen für einen Stadtlauf. Dies ist sicher auch einer der Gründe, weshalb die Teilnehmerzahl Jahr für Jahr ansteigt. Dem OK-Team stellt sich die Herausforderung, jeder Läuferin und jedem Läufer in einer der insgesamt 23 Kategorien in dieser schönen Umgebung ein unvergessliches Lauferlebnis anzubieten.

Ein grosses Dankeschön gilt selbstverständlich unserem Hauptsponsor, der Basellandschaftlichen Kantonalbank, unseren Partnern, meinem OK und den zahlreichen freiwilligen Helferinnen und Helfern des TV Liestal. Durch ihre tatkräftige Unterstützung machen sie die Durchführung eines attraktiven und erfolgreichen Liestaler Stadtlaufs erst möglich.

Liebe Läuferinnen und Läufer, liebe Gäste und Besucher, wir vom OK freuen uns sehr über Ihre Teilnahme am Liestaler Stadtlauf. Erleben Sie mit uns einen schönen, geselligen und sportlichen Laufevent.

Bruno Carnot | OK Liestaler Stadtlauf